Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche in Mainz im Medi+

 
Wieder schöne gerade Zähne und ein gesundes strahlendes Lächeln zurück!

Wieder gerade Zähne - medi+ Praxisklinik - Foto: freya-photographer-shutterstock.com

Schöne gerade Zähne und ein gesundes strahlendes Lächeln wünscht sich jeder. Doch nicht alle von uns besitzen von Natur aus perfekte Zahnreihen. Aufgrund von Fehlstellungen, die entweder genetisch angeboren oder im Laufe des Lebens erworben werden können, verändert sich auch die Balance im gesamten Körper.

Nicht nur, dass Zahn- und Kieferfehlstellungen das Essen, Lachen und Sprechen stark beeinflussen können, auch wirken sich diese passiv auf die allgemeine Körperhaltung aus – Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen sind zum Beispiel die Folge. Schlichtweg das ganze Leben wird beeinflusst.

In unserer fachzahnärztlichen Praxisklinik medi+ in Mainz haben wir uns als Ziel gesetzt, dies wieder so zu regulieren, dass Ihr Kind alle täglichen Bedürfnisse und Lebensweisen ohne Probleme ausleben kann.

Unser Team aus hochqualifizierten Kieferorthopäden geht dabei individuell und mit Hilfe eines kompetenten und gut durchdachten kieferorthopädischen Ansatzes für die Behandlung Ihres Kindes vor. Auch ist es uns wichtig, die Therapiedauer möglichst kurz und effizient zu halten, weshalb insbesondere der richtige Zeitpunkt des Beginns der Therapie ausschlaggebend ist!

Mögliche Behandlungen

Bei Kindern und Jugendlichen befindet sich der gesamte Kauapparat, welcher sich aus Mund- , Zahn- und Kiefersystem zusammensetzt, in der Wachstumsphase: D.h., neben der genetischen Veranlagung, stören externe Einflüsse schnell die Reifungsperiode. Gleichzeitig ist es aber möglich, dass Kieferorthopäden eben dieses Wachstum nutzen, um die Entwicklung mittels geeigneter kieferorthopädischen Maßnahmen in eine positive Richtung zu lenken.

Zum Einsatz in unserer Mainzer Praxisklinik kommen unterschiedliche kieferorthopädische Therapieformen. Unser Repertoire beinhaltet, sowohl die festsitzenden und herausnehmbaren Zahnspangen, als auch die sog. „unsichtbaren Zahnspangen“ (Invisalign®), und die Lingualtechnik. Selbstverständlich arbeiten wir Hand in Hand mit unseren Patienten, sodass persönliche Vorstellungen, individuelle Wünsche (z.B. die Bracketfarbe der Zahnspange, Lage der Zahnspange usw.) stets zu Ihrer vollsten Zufriedenheit und insbesondere zum Wohle Ihrer Gesundheit ausfällt. Fragen Sie einfach bei uns nach oder vereinbaren Sie direkt ein Beratungsgespräch!

Ob und welche KFO-Therapie Ihr Kind am besten geeignet ist, wird individuell sowie – zusammen mit Ihnen und Ihrem Kind – in einem  persönlichen Beratungsgespräch mit anschließender Untersuchung von unseren Kieferorthopädinnen diagnostiziert. Hier werden alle Therapieformen, die einzelnen Behandlungsschritte sowie die Behandlungsdauer und das Ziel ausführlich besprochen. Frau Dr. Nauth und ihr Team werden versuchen, all Ihre Fragen ausführlich zu beantworten und für Ihr Kind die bestmöglichte KFO-Variante zu finden, damit Ihr Kind wieder einen Grund zum Strahlen hat!

Sie haben weitere Fragen oder möchten gerne direkt ein Beratungsgespräch vereinbaren? Sehr gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter 06131 490 808 0 oder per Mail.

Wann sollte man mit einer kieferorthopädischen Behandlung beginnen?

Generell kann jeder kieferorthopädisch betreut werden. Wichtig ist eine individuelle Beurteilung des Kieferwachstums, das ausschlaggebend für die Planung einer kieferorthopädischen Behandlung ist. In der Regel beginnen wir, Patienten ab einem Alter von 9 Jahren in unserer Mainzer Praxisklinik kieferorthopädisch zu betreuen. Jedoch kann unter gewissen Voraussetzungen eine individuelle Therapie bereits schon im Milchgebiss oder beim Wechsel der Schneidezähne sinnvoll sein.

Gründe für einen vorzeitigen Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung vor dem 9. Lebensjahr sind:

  • Vorzeitiger Milchzahnverlust
  • Probleme durch Schnuller, Flasche, Daumenlutschen oder Nägelbeißen
  • Verhinderung einer harmonischen Gebissentwicklung durch Zahnfehlstellungen
  • Vermeidung einer aufwändigen späteren kieferorthopädischen Therapie
  • ausgeprägte Kieferanomalien
Kieferorthopädin Dr. Christine Nauth vor einer Behandlung im medi+ Mainz - Foto: Jonas Otte, artefont.de

Kieferorthopädin Dr. Christine Nauth im Gespräch vor einer Behandlung im medi+ Mainz

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Team für Kieferorthopädie

 
Unser Kieferorthopädie-Team unter der Leitung von Dr. Christine Nauth berät Sie gerne und freut sich auf Ihren Besuch:
 
06131 490 8080.
 
>> weitere Kontaktinformationen

Kieferorthopädin Dr. Christine Nauth - medi+, Mainz

Dr. Christine Nauth

Jahrgang 1970, Zahnärztin und Kieferorthopädin

Gründungspartnerin der zahnärztlichen Praxisklinik medi+

Kieferorthopädin Marie Luise Knierim - medi+ Praxisklinik

Dr. Marie Luise Knierim

Jahrgang 1989, Zahnärztin und Kieferorthopädin